Fortbildungen

Download unseres Fortbildungsflyers 1. Schulhalbjahr 2022/23

Download  unseres Fortbildungsflyers 2. Schulhalbjahr 2022/23

Download  unseres Flyers zur Religionspädagogischen Tagung in Löwenstein

 

Werkstatt RU digital: Kirche in der Krise - lebendige Kirche?
Auftrag und Wesen der katholischen Kirche heute

Montag, 06.02.2023, 16:00 - 17:15 Uhr
Mittwoch, 08.02.2023, 16:00 - 17:15 Uhr und
Donnerstag, 09.02.2023, 16:00 - 17:15 Uhr
Online-Veranstaltung

für alle Schularten

Referent:
Thomas Schmitz, Fachreferent für Religionspädagogik und -didaktik an der Religionspädagogischen Koordinierungsstelle RPK Rottenburg
Leitung:
Elisabeth Ott, Katholische Schuldekanin Heilbronn

Katholische Religionslehrer/innen stehen derzeit vielfältigen kritischen Anfragen gegenüber. Was ist los mit der katholischen Kirche? Kann man sich in dieser Kirche noch beheimatet fühlen?
In solchen Fragen schwingen oft gehörte (Vor-) Urteile mit, die in der katholischen Kirche eine reformunfähige, altmodische Kleriker-Kirche sehen, deren Amtsträger ihren Mitgliedern vorschreiben, was sie zu glauben haben.
Stimmt dieses Bild mit Auftrag und Wesen der katholischen Kirche heute überein? Die lehramtlichen Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils und die nachfolgenden Erklärungen zeichnen ein durchaus anderes Bild der katholischen Kirche.
In unserer dreiteiligen Veranstaltung bietet Ihnen Herr Thomas Schmitz jeweils ein ca. halbstündiges Impulsreferat, das dieses andere Bild mit fundierten Informationen nachzeichnet. In den anschließenden Gesprächsrunden laden wir Sie zu einem Gedankenaustausch ein, der zu einer persönlichen Standortbestimmung anregen soll:

  • Finde ich mich mit meiner Sicht auf die Kirche in diesem Bild wieder?
  • Welche Impulse kann ich für meine Arbeit als Religionslehrer/in gewinnen?
  • Welche Aspekte können meinen persönlichen Glauben bereichern?

Anmeldeschluss: Donnerstag, 26. Januar 2023

staatliche Lehrkräfte melden sich über lfb-online  an
nicht-staatliche Lehrkräfte melden sich hier an

Vorlage Genehmigung für Dienst-Unfallschutz  für staatliche Lehrkräfte

Werkstatt RU: Fit für Reli

Freitag, 3. März 2023, 14:30 - 17:30 Uhr
Heinrich-Fries-Haus Heilbronn, Bahnhofstraße 13

für alle Schularten

Referent: Andreas Weiß, Lehrer und Fachberater ZSL
Leitung: Elisabeth Ott, Katholische Schuldekanin Heilbronn

Die Veranstaltung hat das Ziel, neue Religionslehrkräfte untereinander und mit ihren Schuldekan:innen zu vernetzen. Bei einem "Markt der Möglichkeiten" erhalten die Teilnehmenden didaktische und methodische Anregungen für den Religionsunterricht. An mehreren Stationen gibt es Ideen für spirituelle Impulse, sofort einsetzbares Unterrichtsmaterial (z.B. Medienkoffer und Schreibwerkstatt) sowie Literaturhinweise. Auch digitale Angebote (Apps) und deren sinnvoller Einsatz im Religionsunterricht werden vorgestellt. Es bleibt genügend Zeit, um Fragen zu stellen, sich mit anderen Teilnehmenden und Referent:innen auszutauschen, zu diskutieren oder sich kennenzulernen.

Anmeldeschluss: 27. Februar 2023
hier anmelden

Vorlage Genehmigung für Dienst-Unfallschutz  für staatliche Lehrkräfte

rpA: Unterwegs auf dem Neckarsulmer Osterweg
Didaktische Impulse für den RU

Mittwoch, 8. März 2023, 14:30 bis 17:00 Uhr
Fachschule St.Martin, Friedrichstraße 25, 74172 Neckarsulm

LFB-Nr. MQVNE
für alle Schularten

Referent:innen:
Andreas Weiß, Lehrer und Fachberater ZSL
Heike Pfitzenmaier, Lehrerin an der Fachschule St. Martin, Neckarsulm
Leitung: Elisabeth Ott, Katholische Schuldekanin Heilbronn

In Neckarsulm gestalten zahlreiche Kooperationspartner:innen einen öffentlichen Osterweg mitten in der Innenstadt. Die Passions- und Osterzeit kann an vielfältig gestalteten Stationen erlebt werden. In unserer Fortbildung lernen Sie diesen Osterweg kennen und haben Gelegenheit, digitale Methoden für den Religionsunterricht in diesem besonderen Umfeld auszuprobieren.
Für Religionslehrkräfte bietet der Osterweg Anregung für eigenes spirituelles Erleben und ist ein außerschulischer Lernort für das Fach Religion.

Anmeldeschluss: 27. Februar 2023

staatliche Lehrkräfte melden sich über lfb-online  an
nicht-staatliche Lehrkräfte melden sich  hier  an

Vorlage Genehmigung für Dienstunfall-Schutz

rpA: Visionen einer neuen Welt
Die Bergpredigt - Theorie und Praxis

Dienstag, 21. März 2023, 14:30 bis 17:00 Uhr
Hans-Rießer-Haus, Am Wollhaus 13, 74072 Heilbronn
für Grundschule und Sekundarstufe 1

Referent: Prof. Dr. Axel Wiemer, pädagogische Hochschule Freiburg/Breisgau
Leitung: Jürgen Heuschele, Evangelischer Schuldekan Heilbronn, Marita Wolfram, Studienleiterin Heilbronn

Die Bergpredigt im Matthäusevangelium, Kapitel 5 bis 7 ist einer der gewaltigsten und wirkungsstärksten Texte der Bibel.
Manche Kerntexte des christlichen Glaubens und des Religionsunterrichts finden sich hier: Das Vaterunser, die Seligpreisungen, das ethische Prinzip der Goldenen Regel. Anderes fordert uns heraus: Wenn Jesus den Zugang zum Reich Gottes an die Befolgung einer radikalen Ethik bindet, passt das nicht zur reformatorischen Rechtfertigungslehre. Und christlicher Pazifismus, der sich gerne auf das Gebot der Feindesliebe und das Hinhalten der anderen Backe bezieht, erscheint unter dem Eindruck des Krieges in der Ukraine als naiv.
Was also tun? Vielleicht erst einmal die Bergpredigt lesen. Und diskutieren müssen wir sie auch – am Ende mit unseren Schüler:innen.

Anmeldeschluss: 14. März 2023
hier anmelden

Vorlage Genehmigung für Dienst-Unfallschutz  für staatliche Lehrkräfte

rpA: Dialogisches Erzählen mit Bildern leicht gemacht

Mittwoch, 26. April 2023, 14:30 bis 17:00 Uhr
Stift Öhringen, Weizsäcker-Saal, Am Marktplatz 13, 74613 Öhringen

für Elementarbereich und Grundschule

Referent:
Thomas Schmitz, Fachreferent für Religionspädagogik und -didaktik, RPK Rottenburg
Leitung:
Dr. Til Elbe-Seiffart, Evangelischer Schuldekan Öhringen, Steffen Bäuerle, Studienleiter Öhringen

Erzählen mit Bildern hat in religiösen wie in profanen Lebenswelten eine lange Tradition. Kirchenfenster, Kreuzwege, Bildergeschichten, Comics und manche PowerPoint-Präsentation machen Sachverhalte und Erzählungen anschaulich.
Im Elementarbereich wie in der Grundschule dient das dialogische Erzählen mit Bildern vor allem der Sprach- und Sprechförderung und fördert das Verstehen.
Wie fange ich an, wenn ich eine biblische Geschichte erzählen will? Welche Vorbereitungsschritte sind dabei hilfreich? Wie inszeniere ich die Geschichte? Welche Regeln für das Erzählen kann ich umstandslos anwenden? Diese und weitere Fragen erkunden und erproben wir in unserer Veranstaltung anhand praktischer Beispiele.
Ziel der Veranstaltung ist es, didaktisch-methodische Grundlagen des dialogischen Erzählens mit Bildern an ausgewählten Beispielen biblischer Geschichten anzuwenden.

Anmeldeschluss: 19. April 2023
hier anmelden

Vorlage Genehmigung für Dienst-Unfallschutz  für staatliche Lehrkräfte

Werkstatt RU digital: "Ruhe biiiiiiitte?!"
Wie kann gutes Classroom-Management im Religionsunterricht der Grundschule gelingen?

Mittwoch, 10. Mai 2023, 14:30 - 16:30 Uhr
Online-Veranstaltung

LFB-Nr. RQLLD
für Grundschule

Referent:innen:
Andreas Weiß, Lehrer und Fachberater ZSL gemeinsam mit weiteren Fachberater:innen
Leitung:
Elisabeth Ott, Katholische Schuldekanin Heilbronn

Strukturierte Klassenführung ist die zentrale Voraussetzung für einen störungsarmen und lernwirksamen Religionsunterricht - vor allem in herausfordernden Lerngruppen. In dieser praxisnahen Veranstaltung, welche Bezug zum "Unterrichtsfeedbackbogen Tiefenstrukturen" nimmt, werden verschiedene Methoden, Praxistipps, Umsetzungsmöglichkeiten und Strategien vorgestellt und gemeinsam entwickelt.

Anmeldeschluss: 28. April 2023

staatliche Lehrkräfte melden sich über lfb-online  an
nicht-staatliche Lehrkräfte melden sich  hier  an

Vorlage Genehmigung für Dienst-Unfallschutz  für staatliche Lehrkräfte

Werkstatt RU: Medienkoffer zu den Weltreligionen
Eine Fundgrube für den Religionsunterricht

Mittwoch, 21. Juni 2023, 14:30 - 17:00 Uhr
Heinrich-Fries-Haus Heilbronn, Bahnhofstraße 13

LFB-Nr. PQN5E
für alle Schularten

Referentinnen:
Marianne Spohn, Andrea Kollmar und Barbara Pecher, Mitarbeiterinnen am RPI Heilbronn
Leitung:
Elisabeth Ott, Katholische Schuldekanin Heilbronn, Andreas Weiß, Fachberater ZSL

Die Materialkoffer, die im RPI ausgeliehen werden können, enthalten Gegenstände, Bilder und Realien aus verschiedenen religiösen Traditionen. Diese Materialien werden mit zeitgemäßen didaktischen Anregungen in der Fortbildung vorgestellt. Grundlegende Informationen aus dem Blickwinkel einer Komparativen Theologie münden in praktische Unterrichtsideen zu den religiösen Gebrauchsgegenständen und zum unterrichtlichen Einsatz der Koffer.
Der Umgang mit den anschaulichen Materialien soll helfen, die eigene Religion besser zu verstehen und die Andersartigkeit der anderen Religionen zu achten. Wir wollen in der Fortbildung aktive Begegnung ermöglichen, ein Grundsatz des Interreligiösen Dialogs.

Anmeldeschluss: 12. Juni 2023

staatliche Lehrkräfte melden sich über lfb-online  an
nicht-staatliche Lehrkräfte melden sich  hier  an

Vorlage Genehmigung für Dienst-Unfallschutz  für staatliche Lehrkräfte

Religionspädagogische Tagung

Bibelgeschichten sind Lebensgeschichten

ab Freitag, 10. März 2023,14:30 Uhr bis Samstag, 11. März 2023, 13:30 Uhr
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein, Altenhau 57, 74245 Löwenstein

Referentin:
Martina Steinkühler, Theologin, Religionspädagogin, Buchautorin und Erzählerin, Göttingen
Leitung:
Jürgen Heuschele, Evangelischer Schuldekan Heilbronn, Marita Wolfram, Studienleiterin Heilbronn

Lehrkräfte glauben, dass Bibelgeschichten Lebensgeschichten sind. Sie haben ihre Erfahrungen damit, dass manche Geschichten ihnen nachgehen, sie begleiten, ihnen persönlich wichtig geworden sind. Den Schülerinnen und Schülern möchten sie solche Erfahrungen ebenfalls ermöglichen.
Aber wie? Die Geschichten wie einen Schatz zu überreichen, im geschlossenen Kästchen - das funktioniert leider nicht gut. Stumme und geschlossene Texte werden nicht lebendig, nicht durch Weitersagen, nicht durch das persönliche Bekenntnis. Wie können sie im Klassenzimmer lebendig werden?
Viele Wege sind bekannt und erprobt: erzählen und spielen, Legebilder, Aufstellungen. Letztlich läuft alles auf zwei Fragen hinaus: Wie wird der Text präsentiert? Und welche Möglichkeiten lernen die Schülerinnen und Schüler kennen, mit ihm umzugehen?
Beide Fragen gehören eng zusammen. Sie werden bei unserer Tagung Schritt für Schritt vorgestellt und bearbeitet. Es gibt Beispiele und Übungen. Das Ziel, auf das sich alles fokussiert, ist Folgendes: dass Schülerinnen und Schüler mit Bibelgeschichten, mit Gott in den Bibelgeschichten und mit dem, was ihnen da vom Leben und Glauben erzählt wird, etwas anfangen können – selbstständig, selbstwirksam und selbstbestimmt.

Über die Referentin

Martina Steinkühler  ist seit dem 1. September 2021 Studienleiterin im Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medien (ARPM) der evangelisch-lutherischen Kirche Braunschweig in Wolfenbüttel. Sie ist bekannt durch vielfältige Vorträge und Veröffentlichungen im Bereich "Biblisch erzählen", "Theologisieren", "Religion mit Bibel, Bilderbuch und Film“.

Den zeitlichen Ablauf entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Anmeldung Ihren Zimmerwunsch und Ihre Essenswünsche angeben.
Teilnahmegebühr: 10 €

Sollten Sie die Teilnahme an der Tagung kurzfristig absagen, behalten wir uns vor, Ihnen die Übernach­tungskosten in Rechnung zu stellen.

Anmeldeschluss: 23. Februar 2023
hier anmelden

Vorlage Genehmigung für Dienstunfall-Schutz  für staatliche Lehrkräfte

Fortbildungsangebote der religionspädagogischen Arbeitsgemeinschaft Heilbronn/Öhringen (rpA)

In der religionspädagogischen Arbeitsgemeinschaft bieten das katholische Schuldekanatamt Heilbronn und die Büros der evangelischen Schuldekane Heilbronn/Brackenheim und Öhringen/Neuenstadt ein gemeinsam verantwortetes Fortbildungsprogramm an.

Werkstatt RU

Werkstatt RU ist eine Veranstaltungsreihe des RPI Heilbronn. Zusätzlich zu den Fortbildungen der religionspädagogischen Arbeitsgemeinschaft Heilbronn (rpA) bietet das Religionspädagogische Institut Heilbronn neben Beratung und der Fachbibliothek mit über 8.000 Medien auch Fortbildungsveranstaltungen mit Werkstattcharakter an.
Das sind die Leitgedanken für die Werkstatt RU:

- Aus der Praxis für die Praxis
- Fortbildung mit Werkstattcharakter
- Erprobte Materialien unter Anleitung von Experten selbst gestalten
- Arbeit und Austausch in kleinen Gruppen (7 – 10 Teilnehmer)

Das Angebot richtet sich an Religionslehrerinnen und Religionslehrer und an alle Interessierte. Gegebenenfalls wird ein Materialkostenbeitrag erhoben, ansonsten ist die Teilnahme kostenlos.
Anmelde-Informationen finden Sie bei der jeweiligen Fortbildungsbeschreibung.
Anmeldeschluss ist jeweils 10 Tage vor der Veranstaltung.

Angebote des Evangelischen Schuldekanatamtes Heilbronn

Kirche und Kino Heilbronn 2023

Die Filmreihe 2023 erzählt Geschichten von menschlichen Beziehungen.

  • Donnerstag, 19. Januar 2023, 19:30 Uhr
    Babel (2006), Gesprächspartnerin ist Bürgermeisterin Agnes Christner
  • Donnerstag, 2. Februar 2023, 19:30 Uhr
    Alcarras - die letzte Ernte (2022), Gesprächspartner ist Prälat Ralf Albrecht
  • Donnerstag, 23. Februar 2023, 19:30 Uhr
    Ich bin dein Mensch  (2021), Gesprächspartnerin ist ARD-Programmdirektorin Christine Strobl
    (mit: ARD-Programmdirektorin Christine Strobl)

Alle Filme werden im Kinostar Arthaus Kino, Kirchbrunnenstraße 3, 74072 Heilbronn gezeigt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage: https://www.schuldekane-hn-oe.de/kino

Studienreise nach Rom in den Herbstferien 2023

Das evangelische Schuldekanatamt Heilbronn plant eine Studienreise nach Rom. Weitere Informationen über das Programm, die An- und Abreise, die Kosten und den exakten Zeitraum stehen im Frühjahr 2023 zur Verfügung. Melden Sie Ihr Interesse über das Anmeldeformular, per Mail oder telefonisch an das Büro des evangelischen Schuldekans Heilbronn.

Vokationsgottesdienst 2023

Der Gottesdienst für neue Religionslehrkräfte in den evangelischen Kirchenbezirken Heilbronn und Brackenheim findet am Sonntag, den 14. Mai um 11:00 Uhr in der Kilianskirche in Heilbronn statt.

Angebote des Evangelischen Schuldekanatamtes Öhringen

Schulseelsorge Kontakttreffen

Für alle an der Schulseelsorge interessierten Lehrkräfte, alle aktiven Schulseelsorgenden und Pfarrer:innen bieten wir die Möglichkeit zum Austausch und zur kollegialen Beratung.

8. Februar 2023, 14:30 – 16:30 Uhr
im Evangelischen Schuldekanat Öhringen, Hunnenstraße 12

Bei Interesse bitten wir um eine kurze Mail.

Grundkurs Kurzgespräch

Ein weiterer Grundkurs Kurzgespräch findet vom 24. – 26. Februar 2023 (Teil 1) und 3. – 5. April 2023 (Teil 2)in Kooperation mit der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein statt.

Informationen und Anmeldung unter https://www.schuldekane-hn-oe.de/22/23-2-0K1

Auftank-Gottesdienst für Lehrkräfte

am 24. Mai 2023 um 17:30 Uhr
in der Seitenkapelle der Stiftskirche, Öhringen

In diesem Rahmen erhalten auch die neuen Religionslehrkräfte ihre Vocatio.

Digitale Lebenswelten Jugendlicher

Eine Lebenswelterkundung der besonderen Art bieten wir am 17. Mai 2023 von 14:30 – 17:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Weinsberg an.
Dabei werden uns Schüler:innen aktuell angesagte PC- und Videospiele zeigen und ausprobieren lassen.

Informationen und Anmeldung unter  https://www.schuldekane-hn-oe.de/22/23-2-WE2

Einführung Bildungsplan SBBZ

3. Mai 2023 von 14:30 – 17:00 Uhr in Schwäbisch Hall

Der Fortbildungsnachmittag gibt Ihnen eine Einführung in beide Gesamtpläne. Wir zeigen auf, was sich bei den Fachplänen Religion verändert hat.
Wie können die Denkanstöße, Kompetenzen, Inhalte und Aneignungsideen Ihre Unterrichtsplanung im inklusiven Setting und am SBBZ bereichern?
An konkreten Umsetzungsbeispielen zeigen wir wie dies gehen kann (u.a. zu Schöpfung und Frieden).

Informationen und Anmeldung unter https://www.schuldekane-hn-oe.de/22/23-2-WE1

Fortbildungsangebot des Instituts für Fort- und Weiterbildung